An meinen Schatz

Schatz ich liebe dich!

Meine Augen sind für alle,
doch mein Herz schlägt nur für Dich.
Drum, wenn ich Dir gefalle,
halt mich fest, vergiss mich nicht.
Viele Mädchen wirst Du kennen,
von denen Du glaubst, sie lieben Dich,
doch bald wirst Du erkennen,
keine liebt Dich so wie ich.

Hörst Du, wie mein Herz Dich ruft?
Merkst Du nicht, wie es Dich sucht?
Es ruft immer wieder: "Ich liebe Dich",
aber Du hörst es nicht.

Was liebst Du?

Vielleicht liebst Du die Reichen,
dann liebe nicht mich, es gibt welche,
die sind viel reicher als ich.

Vielleicht liebst Du die Guten,
dann liebe nicht mich, es gibt welche,
die sind viel besser als ich.

Vielleicht liebst Du die Schönen,
dann liebe nicht mich, es gibt welche,
die sind viel schöner als ich.

Bestimmt liebst Du die Liebe,
dann liebe nur mich, denn ich glaube,
es gibt keinen anderen, die Dich so liebt wie ich.

Du und ich

Wenn der Mond die Sonne einst zur Ruhe bettet,
die Nachtigall ihr Lied anstimmt und die Bäume
ihre Blätter im weichen Winde wiegen.

Wenn die Sterne den Himmel in ein mattes Licht tauchen,
möchte ich Dich mit meinem Körper zudecken und Dich küssen.

Wenn der Morgen schläfrig den Wolken entsteigt
und die Welt den noch jungen Tag beginnt.

Wenn die Sonne das Land mit malerischen Bilder versieht
und die Menschen sich die Nacht aus den Augen reiben,
möchte ich neben Dir erwachen und in das Blau Deiner Augen schauen.

Ich wollt', ich wär ein Kuschelbär,
dann wär' ich jede Nacht bei Dir.
Würd' mit Dir in Deinem Bettchen schlafen
und unter Deiner Decke schnarchen.
Und lacht mein kleines Kuschelherz,
wüßtest Du, es ist kein Scherz.

Das Puzzle

Ich spiele mit einem Puzzle.
Die Teile sind Menschen.
An manchen Teilen verblasst die Farbe,
manche Teile verliere ich,
manche lösen sich ab,
um an einer anderen Stelle eingefügt zu werden.
Das Puzzle verändert ständig seine Form,
sein Bild.
Es ist die Geschichte meines Lebens.
Ein Teil fehlt,
ein Teil, das nicht ersetzt werden kann.
Ohne dieses Teil ist das Puzzle wertlos.
Das Teil bist DU!

Ein Stern ist nur einer unter vielen,
genau wie Du einer unter vielen bist.
Aber ein einziger kleiner Stern
kann auch etwas ganz besonderes sein.
Genau wie Du für mich.
Wenn ich Abends die Sterne am Himmel betrachte,
dann sehe ich nicht nur diesen kleinen Stern unter vielen,
sondern auch Dich.
Der kleine Stern ist weit entfernt,
genau wie Du.
Aber wenn er mich so anstrahlt,
dann bist Du ganz nah -
Bei mir.

Sehnsucht kommt,
Sehnsucht geht,
Sag mir doch endlich, wo sie steht?

Ich irre umher und suche Dich
Mein Herz ist schwer,
Ich sehne mich.

Schwere Sehnsucht, lass mich doch
Du zerrst an mir,
Nun brennst Du doch.

Ich werd' sie diesmal nicht mehr los,
sie ist so stark,
so mächtig, so unersättlich.

Sehnsucht kommt,
Sehnsucht geht,
jetzt weiß ich, für wen sie steht!

Lange Zeit verging als wir uns sahen. Doch sehe ich Dich
und das verführerische Lächeln Deines wolllüstigen Mundes,
das fesselnde Feuer Deiner herrlichen Augen
und den lieblichen Duft Deines Schoßes
jeden Tag im Angesicht meiner Sehnsucht!

Verrückt nach Dir!

Du bist da, ganz nah.
Ich sehe Dich an und denke:
Du bist mein Traumboy!
Dann blicke ich in Deine Augen
und fange an zu träumen ...
Meine Lippen berühren Deine,
ich spüre Deinen Körper ...
doch alles nur ein Traum!!
Ich habe Angst.
Ich weiß nicht, was Du davon hältst.
Mein Herz rast, wenn Du in meiner Nähe bist,
es schreit und verlangt nach Dir!
Verdammt!
Ich will Dir doch nur sagen:
ICH LIEBE DICH !
Doch ich traue mich nicht ...

Ein Tag mit Dir ... oder ohne Dich

Wieder einen ganzen Tag nur an Dich gedacht,
im Bett gelegen und nichts gemacht.

Ich lieg' nur da und träume von Dir,
wann liegst Du endlich neben mir.

Nimmst mich in den Arm hältst mich fest,
damit der Schlaf mich träumen lässt.

Ich wache auf bin wieder allein,
will aber doch lieber bei Dir sein.

Ich hoffe einmal kommt der Tag,
an dem ich es zu sagen wag'.

Ich kann es nicht beschreiben,
es ist nun mal da,
dass Gefühl wahrer Liebe,
so warm und so klar.
Es steckt in mir ganz tief.
Doch da ist die Angst,
Dich als Kumpel zu verlieren.
Und ich kann nur hoffen,
dass Du mich verstehen kannst,
denn ich werde es Dir jetzt sagen:
Ich liebe Dich - für immer und ganz!

Ich brauch Dich!

Ich brauche jemanden,
den ich lieben kann.

Ich brauche jemanden,
dem ich vertrauen kann.

Ich brauche jemanden,
der mir zuhören tut,
wenn ich etwas hab'.

Ich brauche jemanden,
mit dem ich reden kann.

Ich brauche jemanden,
bei dem ich mich anlehnen kann.

Ich brauche jemanden wie Dich!!!

Verliebt

Liebe ist für mich das höchste der Gefühle.
Es kribbelt im Bauch und die Beine werden weich.
Die Hände fangen an zu Schwitzen und der Mund wird ganz trocken.
Ich schließe meine Augen und denke an Dich.
Deine Haare wehen im Wind.
Deine Augen leuchten mich an wie Sterne.
Dein Lachen lässt mich fast zerfließen.
Soll ich Dir sagen wie ich fühle?
Ich weiß es nicht ...
Wie wirst Du reagieren?
Wirst Du sagen das ich ein guter Kumpel für Dich bin?
Wirst Du sagen das hat alles keinen Sinn?
Wirst Du sagen ich fühle genau so wie Du?
Das wäre mein größter Wunsch.

2.8.06 14:00

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen